Lifestyle, Perfect Getaways

Piran

Piran ist ein wunderschöner Ort, an dem ich auf jeden Fall eines Tages wieder zurückkehren möchte. Das saubere Meer, die venezianische Architektur der Stadt, die Ruhe, die einem diese Stadt gibt. Keine Spur von Hektik. Unsere Morgen begannen ruhig am Tartini-Platz, welcher nach dem Musiker (Violinist, Komponist) Giuseppe Tartini benannt wurde. Dort kann man am besten den Tag relaxt mit Kaffee und einem leichten Frühstück starten, bevor es zum Strand geht, um die Sonne und das lauwarme Meereswasser zu genießen. Wir machten oft Spaziergänge in die benachbarten Orte Portoroz und Lucia. Diese sind vom Piran aus zu Fuß zu erreichen. Wir besuchten den Naturpark von Secovlje, welcher für die Salzgewinnung bekannt ist. Der Salz aus Piran gilt als ein Luxusartikel Europas und ist das perfekte Mitbringsel. Der Besuch der St. Georges Kirche sowie der Stadtmauer darf auch bei keinem Piran-Aufenthalt fehlen. Ein großes Plus war, dass der Strand von Piran hundefreundlich ist, denn im benachbarten Portoroz schaut es schon ganz anders aus.

Wem Piran doch zu ruhig ist, kann auch einen Ausflug nach Kroatien oder Italien machen. Wir hatten uns zum Beispiel für einen Trip nach Triest entschieden und verbrachten so einen tollen Tag in der 36km entfernten Stadt von Piran. Es war auch ein Tagesausflug mit der Fähre nach Venedig geplant, doch daraus wurde leider nichts. So hieß es ganz in der Früh aufstehen, sich fertigmachen und erst am Treffort wurden wir darüber informiert, dass die Fähre technische Mängel hat und nicht losfahren darf. Eine Ersatzfähre war nicht vorhanden und so bekamen wir unser Geld retourniert. An einem anderen Tag zu fahren war uns aufgrund des Abreisedatums leider nicht möglich. Doch zurück zu Piran. Wir hatten uns für kein Hotel sondern für das Mieten eines Hauses entschieden. Wir wohnten im wunderschönen House No. 1, welches nur eine Minute vom Meer entfernt lag. Da wir von dem Haus so begeistert waren,widme ich auf dem Blog dem House No 1 schon ganz bald einen eigenen Artikel.

St. George Kirche

Der Tartini Platz

Die Stadt-Mauer

Mein Liebling Iwan in Piran

Ich in Portoroz