It´s getting personal, Lifestyle

After Holiday Blues

Kennt ihr das? Kaum ist man aus dem Urlaub zurück, wünscht man sich schon wieder weg. Mir geht es immer so, wenn ich aus südlichen Gegenden nach Wien zurückkehre. Die ersten Tage tue ich immer Trübsaal blasen, bin unglücklich darüber wieder im Heimatland zu sein und träume mir aus, wie es wäre (wieder) auszuwandern. Ich vermisse sehr stark das Meer und den Sand unter meinen Füßen und sehe mich in sonnigen europäischen Gegenden wie Griechenland (schließlich habe ich Neugriechisch studiert) oder Spanien (natürlich in Barcelona), während Iwan seit Jahren darüber spricht, dass er so gerne in Kanada leben würde. Er meint auch oft, würde er mir nicht kennengelernt haben, würde er überall auf der Welt leben. Tja was man nicht für Opfer für seine Traumfrau bringt – hihi 🙂 Warum wir beide vom Auswandern träumen, wo wir doch schon beide als Kinder ausgewandert sind? Genau darin liegt der Reiz, nämlich als Erwachsene diese Erfahrung zu machen. Wir waren damals eben Kinder und es ist eher so, dass eigentlich unsere Eltern ausgewandert sind und uns mitgenommen haben.

Als Teenager stand deshalb für mich immer fest, dass ich eines Tages ein zweites Mal auswandern würde. Doch kaum wird man älter und verantwortungsbewusster, legt man manche Träume zur Seite. Es werden andere Sachen verwirklicht, wie die Liebe seines Lebens finden und der Traum vom Wohnungskauf. Und jetzt, jetzt wäre die Umsetzung nicht so einfach, wie zum Beispiel damals gleich nach dem Studium. Iwan und ich müssten unsere Wohnung verkaufen oder vermieten,  müssten uns beide einen neuen Job suchen, eine neue Sprache erlernen und für mich das Allerschlimmste, die Familie verlassen. Ich kann es mir nicht vorstellen weit weg von meinem Bruder und seinen Kids zu leben. Genau aus diesem letzten Punkt wird eine Auswanderung für immer wohl nur ein süßer Traum bleiben. Umso dankbarer bin ich, dass wir eine so schöne Stadt wie Wien unser zu Hause nennen können, auch wenn die Tatsache, dass wir in Österreich kein Meer haben, bei mir nach jedem Strandurlaub einen After Holiday Blues verursachen wird. 🙂