Lifestyle, Perfect Getaways

Dining out in Barcelona

Als wir das allererste Mal in Barcelona waren, liebten wir alles an dieser Stadt bis auf das Essen. Irgendwie hatten wir beim ersten Besuch kein gutes Händchen dafür und wurden typischen Touristenfallen zum Opfer. Die servierten Gerichte waren nicht lecker, aber dafür sehr teuer. Beim zweiten Mal wollten wir es besser machen und so waren wir diesmal sehr, sehr vorsichtig bei der Restaurauntwahl. Wir hatten diesmal Glück. Hier unsere Favoriten:

Beginnen wir mit La Deliciosa. Nachdem wir jeden Tag paar Stunden am Strand verbrachten, haben wir uns hier öfter einen Snack geholt. La Deliciosa wurde irgendwie zu unserem Stammlokal für diese kurze Zeit. Die Gerichte sind einfach sehr köstlich, die Auswahl sehr groß, von Tapas über Burger über köstliche Cocktails.

Machen wir weiter mit Chök.

Diese Patisserie eignet sich perfekt zum Frühstücken. Das Sortiment ist grandios! Es fällt einem echt schwer eine Auswahl zu treffen. Wir beschränkten uns darauf Neues auszuprobieren und so kosteteten wir erstmalig einen Kruffin und Cronuts. Wie hätte es anders sein sollen, alles extrem lecker.

Les Tapes Del Pinxo

Dieses Restaurant wird mir für immer in toller Erinnerung bleiben. Mein Liebster überraschte mich hier mit einem tollen, romantischen Abend. Zugegeben hier zu Abend zu essen ist nicht die günstigste Variante, aber die Qualität ist hoch und insofern stimmt das Preisleistungsverhältnis. Alle Tapas waren sehr köstlich. Hier ua. was wir orderten: #03 (salmon tartar with trout roe and rosemary oil, accompanied by shitake ), tapa #06 (tuna marinated in soy sauce and sesame oil, accompanied by guacamole), tapa #09 (prawn croquettes with a spicy olive oil and garlic sauce), tapa #11 (pinxo of large prawns in tempura and green mojo sauce), tapa #13 (double pair of cod fritters), tapa #17 (acorn-fed cured ham matured for two years in the cellar). Wir können all diese Tapas weiterempfehlen.

Falls ihr Tipps zu Restaurants in Barcelona habt, diese sind gerne willkommen!