Food & Drinks, Lifestyle

Ein Soft Cake Kuchen

Iwan hatte diese Woche Geburtstag und für diesen besonderen Anlass überrasche ich ihn mit einem selbstgemachten Soft Cake Kuchen. Dieses Rezept lässt sich ohne Weiteres in die Kategorie Foodporn einreihen, wie fast alle balkanischen Kuchen und Torten eigentlich. Das Rezept stammt von meiner Tante und war aufgrund seiner super kurzen Zubereitungszeit meine Rettung. Da Iwans Geburtstag auf einen Mittwoch heuer fiel und ich arbeitsbedingt keine Zeit hatte, um etwas Aufwendigeres zu backen und Iwan Soft Cakes sowieso liebt, also genau das Richtige. Ich wollte es mir nicht zu einfach machen und einfach eine fertige Torte aus dem Supermarkt kaufen. Nichts gegen Supermarkttorten, manche schmecken wirklich gut, aber ich finde, wenn man jemanden aufrichtig liebt, dann sollte man sich schon etwas mehr bemühen. 🙂 Und manchmal reichen eben dazu schon ein paar Zutaten und 20 Minuten aus.

Welche Zutaten werden benötigt?

500 g Soft Cakes
250 ml Milch
125 g Butter
Schlag
Dekoration

Schritt 1: Jeden einzelnen Soft Cake in 4 Teile schneiden und in eine Auflaufform oder Schüssel hinein geben.
Schritt 2: Milch erwärmen und Butter darin zerschmelzen.
Schritt 3: Noch warm über die Soft Cakes gießen und leicht verrühren.
Schritt 4: Am besten über Nacht oder für ein paar Stunden im Kühlschrank lassen.
Schritt 5: Mit Schlagschaum finalisieren und mit etwas Dekoration verschönern.

Wie gut uns der Kuchen schmeckte? Tja dieser wurde in weniger als 24 h von uns beiden verputzt. Unser Fazit: super easy, super lecker, super schnell und liegt leicht im Magen.