Fashion & Beauty, Pretty Little Things

Must have des Monats: Herzkette im Layer-Look

Meine Lieben, ihr wisst, ich liebe Schmuck über alles. Darum darf ich euch auf keinen Fall meinen neuesten Zuwachs vorenthalten. Ich habe von Aphrodite eine wunderschöne Kette im Layer-Look mit zwei Herzanhängern erhalten. Ich liebe ja alles herzförmige und habe euch schon einige Schmuckstücke mit Herzen am Blog vorgestellt wie zum Beispiel hier und hier. Außerdem freue ich mich immer, wenn ich neue Schmuckläden oder Online-Shops finde, die mir zusagen, die eine oder andere Fashionista unter euch bestimmt auch. Wenn wir schon beim Thema Herzen sind, falls ihr meinen Artikel Sparkling jewels and some thoughts on true love gelesen habt, wisst ihr, dass ich an die ewige und wahre Liebe glaube und dass ich plädiere, harte Zeiten auszuharren und nicht leichtsinnig aus verleztem Stolz alles übern Bord zu werfen, was man sich hart aufgebaut hatte. Ebenso halte ich nichts davon, mit jemandem zusammen zu sein, nur zum Zwecke nicht alleine zu sein. Ich bin erschüttert, bei wie vielen Menschen aber genau das der Fall ist.

heartshaped layered necklace

Erst neulich habe ich mich mit einer Freundin über genau dieses Thema unterhalten. Sie ist hübsch, 30 Jahre alt, hat drei Langzeitbeziehungen hinter sich und inzwischen jeglichen Glauben an die wahre, ganz große Liebe verloren. Ihr sehnlichster Wunsch? Heiraten und Kinder kriegen von der To do Liste abhaken. Ja genau, sie gibt es offen zu, dies endlich hinter sich bringen zu wollen. Darum, einfach schnell irgendwen, wie sollte es auch sein am besten über eine Online-Dating-Plattform, finden, der in etwa dasselbe will, halbwegs okay aussieht und dessen (bekannte) Makel sich halbwegs ertragen lassen. Zusammenziehen nach dem gefühlten 5 Date, heiraten nach nur paar Monaten und seit Beginn der Laison nicht verhüten, denn dies steht ja dem Kinderwunsch im Wege. Sich näher kennenlernen, sich Zeit geben, dass Liebe entsteht und bestenfalls wächst, Fehlalarm. Natürlich macht es mehr Spaß und ist bestimmt oftmals einfacher zu zweit durchs Leben zu gehen, aber meiner Ansicht nach, doch nur wenn echte Liebe und Gefühle im Spiel sind, von Zweckehen halte ich absolut nichts. Doch dann bekomme ich sowas zu hören, wie dass wahre Liebe wie ein 6er-Gewinn im Lotto sei und dass dies was Iwan und ich haben, super selten vorkommt, nur einmal in 1.000.000 Fällen in etwa. Hmmm, ich weigere mich das zu glauben. Zumal ich selber eine Tochter habe und von ganzem Herzen daran glaube, dass auch sie eines Tages ihr Glück findet. Ich denke, man darf nur nichts übestürzen, weder das Schlußmachen noch sich in eine Beziehung stürzen, nur um eben in einer Beziehung zu sein. Liebe ist bestimmt nicht leicht zu finden und eine funktionierende Partnerschaft aufrechtzuhalten bedeutet auch super viel Arbeit oftmals, unabhängig davon, wie groß die Liebe auch sein mag. Doch das ist es wert, was wäre das Leben ohne die wahre Liebe? Und was die Ehe angeht, mag ich mal aus dem Film „Liebe im Gepäck“ zitieren. „Die Magie liegt nicht im Heiraten sondern im Verheiratet bleiben.“ Darum lieber nicht heiraten, nur um endlich diesen Punkt auf seiner Life Bucket List abzuhaken. Was meint ihr? Freue mich auf eure Kommentare dazu.

heartshaped layered chain

0 0 0 0 0